Warenbeförderng Griechenland

Warenbeförderung Griechenland. Aus und nach Griechenland transportieren wir Industriegüter, Reifen, aber auch Obst und Gemüse, Nahrungsmittel usw. Die Beförderung ist meistens anstrengender im Vergleich mit der Beförderung in die westlichen Länder wie z.B. nach Deutschland, Italien oder in die Niederlanden. Es ist durch die Durchfahrt Serbien bewirkt. Aufenthalten an den Grenzen ist unterschiedlich, doch unsere Kunden sind informiert, deswegen können sie auf das mögliche Aufenthalten rechtzeitig reagieren und mit dem Empfänger Kontakt aufnehmen.

Preprava tovaru Grécko

 

Wirtschaft

Griechische Wirtschaft gehört zu den schwächeren in der EU, bedingt durch mehrere Faktoren, wie z.B. schlechte Beziehungen mit den Nachbarstaaten, insbesondere geht es um ungelöste Seegrenzen mit der Türkei, wegen deren faktisch einige mögliche Staatshaushaltseinkommen stehen, wie Erdölabbau im Ägäischen Meer. Weiterhin handelt es sich um ungünstige Lage Griechenland mit vernachlässigbarem Teil des Nährbodens, die meisten Gebiete bilden Gebirge, eventuell steiniger unfruchtbarer Boden. Die alten Griechen lösten diese trostlose Situation mit der Kolonisierung übrigen Mittelmeergebiets.

Die griechische Wirtschaft zeigte einen rapiden Fortschritt noch während der Diktatur von Georgios Papadopoulos, der begann in Industrie zu investieren (er arbeitete mit den griechischen Schiffmagnaten zusammen) und anschließend nach dem Jahr 1974, als der rechtsorientierte Politiker Konstantinos Karamanlis (älter) die Macht übernahm. Er setzte in Industriemodernisierung fort. Die soziale Politik von Andreas Papandreou half schwierige soziale Probleme vieler Griechen lösen und bildete entwickeltes Schul-und Gesundheitssystem.

Auch während dieser Regierung konzentrierte sich die Wirtschaft in großem Maβe auf die Landwirtschaft und Industrie, da die Industrie viele Investitionen verlangte, die sich der Staat nicht leisten konnte. Gerade diese zwei, doch voneinander unterschiedlichen Regierungen trugen faktisch zur modernen griechischen Wirtschaft sowie zur Veränderung des Landesbildes aus einem Rand-und weniger entwickelten auf ein modernes westeuropäisches Land bei, wessen Konsequenz die Integration in der EU war. Von dieser Zeit bis heutzutage ist die griechische Wirtschaft größer als die Wirtschaften aller anderen balkanischen Staaten zusammen und Griechenland  ist Hauptinvestor in den anderen Balkanstaaten, wie Albanien, Mazedonien, Rumänien und Serbien.

Bedeutenden Teil griechischer Wirtschaft stellt Tourismus dar, der etwa 15% BIP bildet. Lebenswichtiger Industriezweig ist v.a. Schiffbauindustrie, der großen Bevölkerungsteil einstellt und einen der Grundpilliere griechischer staatlicher Einkommen bildet.


Bitte kontaktieren Sie uns






*bitte unbedingt ausfüllen